Feldatal

Kostenlose Windelsäcke ab 01.01.2019

Kostenlose Windelsäcke ab 01.01.2019

Für Familien mit Neugeborenen und Kleinkindern bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres werden jährlich 6 Windelsäcke pro Kind auf Antrag ausgegeben.

Die Gemeinde Feldatal stellt ab 01.01.2019 für Kleinkinder unter 3 Jahren und Personen, die dauerhaft auf Inkontinenzmaterialien angewiesen sind, jährlich 6 Restmüllsäcke im 2-Monatsrhytmus zur Verfügung.

Alternativ übernimmt die Gemeinde Feldatal die Grundgebühr für eine zusätzliche 120 Liter Restmüll-Tonne sowie die Kosten für 6 Leerungen im Kalenderjahr anteilig.

Die Berechtigten müssen sich entscheiden, ob sie Restmüllsäcke oder eine zusätzliche 120-l-Restmüll-Tonne nutzen möchten.

Möchte man Restmüllsäcke nutzen, kann man diese im Rathaus zu den Sprechzeiten im Bürgerbüro abholen. Möchte man eine zusätzliche 120-l-Restmüll-Tonne nutzen, muss man diese bei dem Zweckverband Abfallwirtschaft in Lauterbach (Tel. 06641/9671-0) beantragen. Die komplette Abwicklung und Zahlung läuft über den Grundstückseigentümer bzw. Zahlungspflichtigen beim ZAV.

Nachdem die Jahresabrechnung z.B. für 2019 vorliegt, kann eine entsprechende Erstattung im Rathaus, Bürgerbüro beantragt werden (Grundgebühr + 6 Leerungen).

 

Voraussetzungen

 

Die Kleinkinder bzw. Personen, die dauerhaft auf Inkontinenzmaterialien angewiesen sind, müssen mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Feldatal in Privathaushalten gemeldet sein.

 

Bei inkontinenten Bürgerinnen und Bürgern bedarf es zusätzlich einer ärztlichen Bescheinigung – die Kostenübernahme erfolgt ab Eingang der Bescheinigung bei der Gemeindeverwaltung Feldatal.

 

Es handelt sich bei diesem Bürgerservice um eine freiwillige Leistung der Gemeinde; wir wollen damit eine kleine Unterstützung für unsere Familien leisten!

 

Leopold Bach

Bürgermeister