Agrarwahlen 2021

Benen­nung der Orts­land­wir­te bis 31. Oktober

Vogels­berg­kreis. Die Amts­zeit der Orts­land­wir­tin­nen und Orts­land­wir­te sowie deren Stell­ver­tre­tung endet zum 31. Dezem­ber, des­halb müs­sen bis Ende Okto­ber neue Per­so­nen benannt oder gewählt. Der Gebiets­agrar­aus­schuss Vogels­berg­kreis ruft daher alle Land­wir­te auf, deren Betrieb eine land­wirt­schaft­li­che Nutz­flä­che von mehr als acht Hekt­ar hat, sich an den Agrar­wah­len in ihren Ort­schaf­ten zu beteiligen.

Wei­te­re Vor­aus­set­zun­gen für die Benen­nung zum Orts­land­wirt ist eine Tätig­keit als Betriebs­lei­ter, als über­wie­gend in dem Betrieb mit­hel­fen­der Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ger oder als Arbeit­neh­mer. Wei­ter­hin sind die deut­sche oder EU-Staats­an­ge­hö­rig­keit, ein seit min­des­tens drei Mona­ten unun­ter­bro­chen bestehen­der Wohn­sitz in Hes­sen sowie die Voll­endung des 18. Lebens­jah­res erforderlich.

Die Amts­zeit beträgt sechs Jah­re und beginnt am 1. Janu­ar 2022.

Alle an die­ser Funk­ti­on Inter­es­sier­ten wer­den gebe­ten, ihre Bewer­bun­gen bis zum 31. Okto­ber pos­ta­lisch beim Gebiets­agrar­aus­schuss Vogels­berg­kreis, Mar­bur­ger Stra­ße 69, 36341 Als­feld oder per E‑Mail an alr@vogelsbergkreis.de ein­zu­rei­chen. Für Fra­gen zur Funk­ti­on, zur Benen­nung bezie­hungs­wei­se zur Wahl bei meh­re­ren Bewer­bern steht Ellen Smy­kal­la unter der Tele­fon­num­mer 06631 792–700 zur Verfügung.