Feldatal

Gewerbeverein

Vor dem historischen Rathaus in Groß-Felda - Schulstraße 2 - findet wieder der Feldataler Bauern- und Spezialitätenmarkt statt. Beginn ist am Freitag, 20.04.2018 von 14 Uhr bis 19 Uhr 


Projektschmiede

 Einladung zur Projektschmiede Feldatal am 24. April 2018

„Feldatal bewegt sich – wir bewegen Feldatal“

 

 Liebe Feldataler-innen,

in unserer Gemeinde sind viele Menschen aktiv, unsere Lebensqualität zu erhalten, sie zeitgemäß zu verändern und weiter zu entwickeln. Dies ist eine Herausforderung, die nur gemeinschaftlich von uns allen gestaltet werden kann.

Es haben sich in der Vergangenheit drei Arbeitsgruppen (AG Tourismus, Offenes Forum, Feldatal 2.0) sowie der Gewerbeverein und einige kleinere Arbeitsgemeinschaften, die unabhängig voneinander arbeiten, bisher aktiv mit Zukunftsthemen im Feldatal beschäftigt.

Unter dem Oberbegriff „Projektschmiede Feldatal“ war und ist das Ziel, die Gruppen zu vernetzen, weitere Aktive einzubinden und den gemeinsamen Austausch untereinander zu intensivieren.

Dadurch sollen unnötige parallele Arbeitsschritte vermieden und die gemeinsamen Kräfte möglichst effektiv eingesetzt werden.

Aus diesem Grund lädt der Gewerbeverein Feldatal alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dem Treffen „Projektschmiede Feldatal“ am 24. April 2018 um 19.30 Uhr in die Sternwarte nach Stumpertenrod ein.

Jeder der unser Feldatal weiterentwickeln will, ist herzlich willkommen.

Für weitere Infos steht Ihnen Michael Schneider unter der Telefonnummer 0172-7116066, oder per Mail unter michael.schneider(at)gewerbeverein-feldatal.de gerne zur Verfügung.


Tag der offenen Gärtnerei

Am Sonntag, dem 29. 04. 2018 findet im Blumenhaus Schermer der Tag der offenen Gärtnerei statt. Wie in den letzten Jahren kann man sich dort unter anderem über Sommerblumen für Beete und Balkonkästen informieren, sich etwas aussuchen, bestellen oder gleich kaufen.

In diesem Jahr legt das Blumenhaus Schermer sein Augenmerk jedoch auch noch auf eine andere wichtige Sache. Es werden Samenmischungen für Blühstreifen/Blüteninseln angeboten.

Die Artenvielfalt der Insekten ist stark rückläufig. Früher waren die Scheinwerfer nach einer Nachtfahrt im Sommer durch Insekten verschmutzt. Heute ist das kein Problem mehr. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Vorteil ist in Wirklichkeit ein unwiederbringlicher Verlust. Es liegt jetzt an uns, diesem Artensterben entgegen zu wirken.

Werten Sie Ihren Garten auf und tun Sie etwas für den Erhalt verschiedenster Insekten wie Bienen, Ameisen, Nachtfaltern, Hummeln und Schmetterlingsarten.