Feldatal

Stumpertenrod

Stumpertenrod ist ein altes "Rodungsdorf" mit einer großen Gemarkung, die den gesamten Auenbereich hinter der Feldaer Gemarkung bis hinauf an die Waldgrenze einnimmt. Die Bevölkerung bestand früher überwiegend aus Bauern. Heute besitzt das 340 Einwohner Dorf, die größte und einer der schönsten Fachwerkkirchen Hessens, wenn nicht sogar Deutschlands. Im Gemeindearchiv befindeen sich die ältesten und wertvollsten Akten, die von ihrem Gesamtumfang her sehr beachtlich sind. Ebenfalls befindet sich hier das älteste Dorfgemeinschaftshaus Hessens mit einem "Erntekindergarten", die heutige Spielstube.

Bis 1780 hatte das Dorf eine Mahlmühle mit einem oberschlächtigen Wasserrad. Stumpertenrod hat viele sagenumwogene Plätze, wo unter anderem auch Frau Holle ihre Betten ausschütteln soll...

 
 

Heute hat das Dorf noch sechs Landwirtschaftliche Betriebe. Neben dem Boden werden in Stumpertenrod aber noch ganz andere Dimensionen beobachtet. In der Sternwarte Stumpertenrod.

Mitten im Paradies leben bereits 340 Menschen und es ist Platz für noch einige mehr. 425 Meter über NN liegt das schöne Dorf und bietet nunmehr 19 Bauplätze wo sie und Ihre Familien in herrlicher Umgebung wohnen können.

Weitere Informationen unter:

www.stumpertenrod.de